Walaba ist besonders dauerhaft im Außenbereich, denn es ist schon von Natur aus imprägniert. Die Bäume schützen sich gegen die vielen Fressfeinde im Tropenwald, indem sie große Mengen an Harzen und Wachsen produzieren. Diese Inhaltsstoffe sind aber nicht nur ein wirksamer Schutz gegen Schädlinge, sondern sie machen das Holz auch extrem witterungsbeständig. Walaba ist ein Holz mit ganz besonderen Eigenschaften. Es ist von der Natur mit Wachsen und Harzen durchtränkt und deshalb nicht nur extrem haltbar im Außenbereich sondern auch besonders formstabil. Es quillt und schwindet kaum. Die Inhaltsstoffe imprägnieren das Holz. Speziell bei starker Sonneneinstrahlung können Inhaltsstoffe gelegentlich als klebrige Stellen an die Oberfläche treten. Durch die Bewitterung kristallisiert das Harz meist sehr schnell aus und lässt sich mit einem Schleifschrubber oder Metallspachtel entfernen. Walaba Dielen eignen sich speziell dann, wenn Sie Ihre Terrasse natürlich vergrauen lassen möchten.

 

Die einzelnen Oberflächen:

Walaba unbehandelt

Walaba geölt

Walaba silbergrau

 


Hintergrund: Stauseeholz - Der versunkene Wald

 

Das „Brokopondo Meer" in Surinam ist einer der größten Stauseen der Welt. Er birgt einen Schatz, den es zu heben gilt: Millionen von Kubikmetern Holz höchster Qualität. 

Der Brokopondo Stausee ist mit 1.500 km2 dreimal so groß wie der Bodensee. Sein eigentlicher Schatz befindet sich unter Wasser, denn als der Damm zwischen 1960 und 1964 gebaut und der Surinam Fluss anschließend zur Stromerzeugung gestaut wurde, hatte man den Wald in diesem Gebiet vorher nicht gerodet. Die Holzmenge, die sich unter Wasser befindet ist sehr groß und reicht (bei gleicher Erntemenge wie heute) mindestens für die nächsten 50 Jahre. Das Überraschende ist, dass die Bäume zwar seit langem abgestorben sind, aber durch das Süßwasser konserviert wurden. Die meisten Hölzer sind von hervorragender Qualität, hochresistent gegen Fäulnis und deshalb besonders für die Nutzung im Außenbereich geeignet.

 

 

«Es ist besser, die Biomasse aus Flüssen und Seen herauszuholen, anstatt sie darin verfaulen zu lassen.»

Haben Sie Interesse an Walaba? Kontaktieren Sie uns!